Durchmarsch der 2. Herren geglückt !?!?

2.Herren

Auch die 2.Herren musste in die Verlängerung der Saison. Es stand die Relegation zum Aufstieg in die 1.Bezirksklasse an. Als Gegner standen uns die Mannschaften von Germania Grasdorf II und die Altenhagen 1 II gegenüber.

Das erste Spiel in dieser Relegationsgruppe entschied Grasdorf gegen Altenhagen mit 9:3 für sich. Das hieß für uns, dass wir in unserem ersten Spiel gegen Altenhagen antreten sollten. Das Ziel war klar ausgegeben, ein Sieg gegen Altenhagen, um mindestens bereits Platz zwei in der Gruppe inne zu haben. Nach den Doppeln und der ersten Runde im oberen Paarkreuz stand es noch 3:3 aber dann kam die Mitte und das untere Paarkreuz!!! Es folgte eine 4:0 Serie zum Stand von 7:3! Zwei Punkte sollten noch folgen, so dass es am Ende ein 9:5 stand. Der erste Schritt war getan. Durch das 9:5 musste nun aber ein Sieg gegen Grasdorf her um den Aufstieg 100% sicher zu machen. Kurze Pause und dann ging es in den Endspurt.

Das Spiel fing ganz gut an. Nach den Doppeln lagen wir 2:1 vorn. Im oberen Paarkreuz war aber für heute die Luft raus. Alle vier Einzel gingen verloren. In der Mitte wurde es ausgeglichen gestaltet (Jan Romei und Mathis Fabricius gewannen jeweils ihr Einzel gegen Behrens). Auf das untere Paarkreuz könnte man sich wie gewohnt verlassen. Alles Einzel wurden gewonnen. So kam es also beim Stand von 8:7 zum Showdown! Das Abschlussdoppel sollte entscheiden. Obwohl Kera und Fabricius alles versuchten, merkte man ihnen den Kräfteverschleiß des Tages an und man verlor gegen das starke Doppel von Grasdorf in drei Sätzen. Endstand 8:8!

Resultat des Tages ist Platz 2 mit 3:1 Punkten und somit weiter die Chance nächstes Jahr eine Liga höher antreten zu dürfen. In den letzten Jahren reichte dieser Platz zum Aufstieg, aber da muss man jetzt abwarten bis der Verband seine Staffeln zusammengestellt hat.

Schlussendlich geht man ungeschlagen in 2016 in die Sommerpause und darf mächtig Stolz auf das Vollbrachte sein!